Sonntag, 15. April 2012

Briefe an Konstantin

Nachdem Konstantin den Katzen vor Ostern eine Osterkarte, mit der Aufforderung, ihm doch etwas über die Osterferien zu erzählen, geschrieben hat, bekam er in der letzten Woche einige ganz tolle Antworten.
Natürlich ist er gerade eifrig dabei, zurück zu schreiben und die unzähligen Fragen zu beantworten und auch wieder neue Fragen zu stellen.

Als ich meiner Kollegin die vielen Briefe zeigte, meinte sie, man könnte sie doch kopieren und zu einem Buch "binden".
Und schon war ich wieder begeistert....und überleg schon das ganze Wochenende, wie ich das am Besten anstellen könnte....
Ein spiralisiertes Buch mit dem Titel: "Katzenbriefen an Konstantin" wär doch nett....aber geb ich da nur Briefe der Kinder hinein oder auch Antworten von Konstantin....oder mache ich jedem Kind sein eigenes Buch - wäre wohl etwas aufwändiger - aber dafür persönlicher....hmmmm dann wär wohl der Titel "Meine Briefe an Konstantin" besser....hach....wenn ich mich doch nur nicht gleich immer für so viel begeistern würde....

Kommentare:

  1. Vielleicht ein kleinen Schnellhefter für jedes Kind mit einem Deckblatt?

    AntwortenLöschen
  2. Für jedes Kind ein Büchlein..? Puuuhh, ganz schön viel Arbeit, was du da vorhast!

    Kitty

    AntwortenLöschen

Meine Lieben,
ich freue mich immer sehr über die vielen, netten Kommentare! Leider kann ich einige davon nicht zuordnen, da sie "anonym" verfasst wurden und das ist schade. Falls ihr nicht bei Blogspot, Wordpress etc. registriert seid, und daher beim Veröffentlichen "anonym" erscheint, bitte ich euch, den Post zu "unterschreiben".
Vielen Dank, liebe Grüße,
chee